fbpx
Image default
Asiatisch Fisch Gemüse Japan Rezept

Schwertfischfilet – japanisch mariniert und gegrillt

Werbung | Schwertfischfilets sind einfach wunderbar. Tolles, festes und mageres Fleisch, das in seiner Konsistenz an Thunfisch erinnert. Genau daher eignet sich Schwertfischfilet auch ideal, um ihm auf dem Grill wunderbare Aromen zu verpassen. Das lässt sich noch durch eine japanisch inspirierte Marinade toppen, so dass es ein wahrer Gaumenschmaus wird. Am besten seht ihr euch gleich mein YouTube-Video dazu an. Und wenn ihr schon dabei seid, dann hinterlasst doch ein Abo auf meinem noch jungen Kanal und unterstützt mich dadurch ein wenig. Danke!

Schwertfischfilet japanisch mariniert

Schwertfischfilet schmeckt nicht nur verdammt lecker, nein, es ist auch mächtig gesund. Das liegt daran, dass Schwertfisch im Vergleich zu anderen Fischen mit einer beachtlichen Menge an ungesättigten Fettsäuren punktet.

Schwertfischfilet

Kommen wir zur Marinade. Ihren japanischen Charakter bekommt sie durch die Verwendung von Sake, Mirin und Sojausauce. Hinzu kommen Austernsauce, Palmzucker und Ingwer. Das sind auch schon alle Zutaten, die ihr braucht. Bei Sake, dem japanischen Reiswein, kann man richtig Geld lassen, aber holt euch lieber Choya Sake*. Den verwende ich immer für meine Marinaden und zum Kochen. Mirin und weitere Zutaten, die ihr für die japanische und asiatische Küche häufiger benötigt, findet ihr auch zusammengefasst in meiner Storefront*.

Zutaten für Marinade von Schwertfisch

Beim Ingwer benutze ich hier eine Ingwerpaste, einfach weil sie noch da war. Mit frischem Ingwer geht das natürlich genauso gut, wenn nicht besser. Auch der Palmzucker ist nicht in Stein gemeißelt, doch gefällt mir seine leicht malzige Note im Vergleich zu Haushaltszucker. Und schließlich die Austernsauce*. Nehmt stattdessen ruhig nur Sojasauce, aber euch entgeht dann die extra Portion Umami in eurer Marinade.

japanisch marinierte Schwertfischfilets

Das Marinieren solltet ihr für ungefähr 3-5 Stunden vornehmen, aber über Naacht schadet auch nicht. Und wie so oft, nicht die Marinade wegschütten. Mit dieser lassen sich die Schwertfischfilets noch wunderbar während des Grillens bepinseln.

Spargel Katsu

Japanisches Spargel Katsu war für mich vor ein paar Jahren die Revolution in der Zubereitung von weißem Spargel. Seitdem freue ich mich jedes Mal umso mehr auf die Spargel Saison, um endlich wieder Spargel Katsu zubereiten zu können. Das Rezept für Spargel Katsu findet ihr schon seit einiger Zeit auf meinem Blog. Hier nur soviel: Weißer, in Pankomehl panierter und frittierter Spargel mit einem Topping aus Mungbohnenkeimlingen, eingelegtem Ingwer, Frühlingszwiebeln und Sojasauce. Und als absolutes I-Tüpfelchen eine selbstgemachte Honig-Wasabi-Mayonnaise! So, jetzt könnt ihr nicht mehr widerstehen, stimmts?

Schwertfischfilet japanisch mit Spargel Katsu

Schwertfischfilet Grillen – natürlich auf dem Konro Grill

Der original japanische Konro Grill ist schon eine tolle Sache. So klein und unscheinbar, aber gleichzeitig faszinierend in seinem Design und hochgradig funktional und herausragend in seinen Grilleigenschaften. Seht euch mal bei Margoni Grill um, wenn ihr euch für einen authentischen japanischen Holzkohlegrill interessiert, und kontaktiert mich, wenn ihr euch einen zulegen wollt.

Japanischer Konro Grill und Schwertfisch

Die Schwertfischfilets werden nach dem Marinieren unter wiederholtem Wenden bei mittelstarker Hitze über Holzkohle gegrillt. Dabei ruhig noch mit der aufgefangenen Marinade bepinseln. Den Gargrad könnt ihr euch aussuchen.Wichtig ist, dass die Filets außen schöne Röstaromen abbekommen.

Schwertfischfilets Grillen auf dem Konro Grill

In Japan zum Beispiel wird Schwerfisch meistens roh als Sashimi gegessen. Ihr könnt also ruhig nur Rösttaromen erzeugen und den Kern roh lassen (wie oft bei Thunfisch der Fall), oder ihr grillt ihn länger bis die Filetstücke gerado so durchgängig gegart sind. Keine Sorge, dabei wird er nicht so schnell trocken, auch wenn es sich um magere Filetstücke handelt. Ich habe die Schwertfischfilets gerade so durch werden lassen und sie waren noch wundervoll saftig und voller Aromen.

Schwertfischfilet Grillen auf dem Konro Grill japanisch mariniert

Genießt eure japanisch marinierten Schwertfischfilets mit Spargel Katsu und natürlich macht sich auch Reis immer gut. Jetzt könnt ihr auch zum teuren und verdammt leckeren Sake greifen und euch ein Glas Yamatan Masamune Sake* gönnen!

Ähnliche Beiträge

Kung Pao Garnelen aus dem Wok

Waldemar

Lachs vom Grill in thailändischer Marinade

Waldemar

Hornhecht Thai Style mit süß-scharfer Chili Sauce

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

Asiatisch Grillen - Rezepte - Grill Fusion - BBQ