fbpx
Image default
Asian FusionAsiatischFingerfoodFischRezeptSnackVorspeisen

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

zum Rezept springen

Da ist wieder eines dieser Asian Fusion Gerichte, auf die ich so stehe. Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch klingen ja erstmal seltsam, denn Pizza und asiatisch in einem Rezept zu benutzen, nun ja, ich erzähle euch mal wie so etwas bei mir entsteht….

Relativ lustlos schlenderte ich durch den örtlichen Discounter, sah nicht wirklich etwas was ich brauche oder worauf ich Lust gehabt hätte. Da waren dann diese kleinen Pizzabrötchen im Kühlregal, nun gut, mal mitnehmen, wer weiß, erstmal finden sie ihren Platz im heimischen Kühlschrank. Als sich dann zuhause der Hunger zunehmend bemerkbar machte, stand ich vor der allseits beliebten Frage: Was esse ich jetzt? Auf asiatische Aromen und Zutaten habe ich fast immer Lust und die Pizzabrötchen fielen mir natürlich brühwarm ein, da vorhin erst gekauft. Der Rest war dann ein Selbstläufer….diverse Zutaten zusammengesucht, frei Schnauze kombiniert, ab auf den Grill damit, für grandios befunden, und da bin ich nun und schreibe das Rezept für Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch!

Dieser Prozess geht natürlich auch mal in die Hose und das Ergebnis ist irgendwas zwischen „ok, du hast es probiert“ bis „puh, das war nix“, aber nicht in dem Fall. Andernfalls würdet ihr jetzt auch nicht darüber lesen. Nun ein wenig über Pizzabrötchen….

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

Pizzabrötchen

Die Geschichte der Pizzabrötchen ist eng mit der Entstehung der Pizza verbunden. Die Ursprünge der Pizza reichen zurück bis ins antike Griechenland, wo flaches Brot mit verschiedenen Belägen belegt und gebacken wurde. Im Laufe der Zeit entwickelte sich die Pizza weiter und fand schließlich ihren Weg nach Italien.

In Neapel, Italien, entstand im 18. Jahrhundert dann die klassische Pizza, wie wir sie heute kennen. Dort wurden Teigfladen mit Tomatensauce, Mozzarella und anderen Zutaten belegt und in Holzöfen gebacken. Die Pizza wurde schnell beliebt und verbreitete sich in ganz Italien., aber das wisst ihr bestimmt alle.

Der Ursprung der Pizzabrötchen liegt wahrscheinlich in den zahlreichen Variationen der Pizza, die in verschiedenen Regionen Italiens entstanden sind. In einigen Teilen des Landes wurden Teigstücke mit unterschiedlichen Füllungen versehen und zu kleinen Brötchen geformt. Diese wurden dann im Ofen gebacken und als Beilage oder Snack serviert.

Die Idee, Pizzabrötchen auch außerhalb Italiens anzubieten, verbreitete sich im Laufe der Zeit. Mit der Auswanderungswelle nach Nordamerika im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert brachten italienische Einwanderer ihre kulinarischen Traditionen mit und eröffneten Pizzerien, in denen sie ihre Spezialitäten servierten.

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

In den Vereinigten Staaten wurden Pizzabrötchen bald zu einem beliebten Snack. Sie wurden oft als Vorspeise oder Beilage zu Pizzen angeboten und in vielen verschiedenen Varianten zubereitet. Die Füllungen reichten von klassischen Zutaten wie Käse, Salami und Gemüse bis hin zu kreativeren Variationen wie BBQ-Hühnchen oder Philly Cheesesteak. Und so richtig kreativ wird es doch, wenn man sie mit asiatischen Aromen kombiniert, oder? Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch sind da bestimmt erst der Anfang!

Heute sind Pizzabrötchen auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Sie werden in Pizzerien, Restaurants, Imbissen und sogar zu Hause zubereitet. Die Vielfalt der Füllungen und Geschmacksrichtungen ist nahezu endlos, und jeder kann seine Lieblingsvariante finden.

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

Asian Fusion Food

Dazu zähle ich asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch auf jeden Fall. Die asiatische Fusionsküche entstand als eine innovative und kreative Antwort auf die wachsende globale Nachfrage nach einzigartigen und spannenden Geschmackserlebnissen. Sie kombiniert Elemente aus verschiedenen asiatischen Küchen und verbindet sie mit westlichen Einflüssen und Techniken.

Der Prozess begann in den späten 20. und frühen 21. Jahrhunderten, als asiatische Küchen wie die chinesische, japanische, thailändische und indische Küche weltweit an Popularität gewannen. Restaurants, Köche und Kulinarik-Enthusiasten begannen, die traditionellen asiatischen Aromen, Zutaten und Zubereitungsarten mit anderen kulinarischen Traditionen zu kombinieren, um neue Geschmackskombinationen zu schaffen. Und hallo, das ist doch was geniales! Natürlich bin ich auch ein Freund von authentischen Rezepten, aber ich finde, dass es zu viel gibt, die da zu puristisch herangehen und ihren Horizont unnötigerweise einschränken.

Die asiatische Fusionsküche ist stark von der amerikanischen Küche beeinflusst. In den Vereinigten Staaten entstanden in den 1970er und 1980er Jahren Restaurants, die „Pan-Asian Cuisine“ anboten und verschiedene asiatische Geschmacksrichtungen und Kochtechniken kombinierten. Die asiatische Fusionsküche hat die kulinarische Landschaft revolutioniert, indem sie neue Geschmackskombinationen, Präsentationen und Essenserlebnisse bietet. Sie hat die Türen für experimentierfreudige Köche geöffnet und eine breite Palette von kreativen Gerichten hervorgebracht. Ein wundervoller Prozess für den ich dankbar bin.

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

Zutaten für Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

Zum einen braucht ihr natürlich Pizzabrötchen, ihr wisst schon, diese kleinen pur, ohne Füllung aus dem Kühlregal. An klassischen Zutaten, die auch generell bei Pizza oder Pizzabrötchen zum Einsatz kommen würden, nehmen wir Thunfisch aus der Dose, eingelegte Gurken, Zwiebeln und Cheddar als Streukäse.

Asiatisch wird das dann durch Knoblauch und Ingwer, Sesamsaat sowie den wundervollen Spicy Chili Crunch von J.Kinski*. Habt ihr den nicht zur Hand, dann probiert euch an einer Kombination aus Sesamöl, Chiliöl, Chilis und Erdnüssen aus. Und schließlich haben wir noch eine Sauce als Topping für die fertigen asiatischen Pizzabrötchen. Ich orientiere mich da gerne an der amerikanischen Tradition Saucen zur Pizza zu reichen. Hier ist es eine Honig-Sriracha-Sauce, und glaubt mir, auf die wollt ihr nicht verzichten. Und das war so gut, dass ich nicht mal ein Foto von der Sauce auf den Brötchen habe, ich habe sie einfach verschlungen. Wenn ihr mir allerdings auf Instagram folgt, dann verpasst ihr sowas auch nicht, denn dort kommentiere ich immer meine Zubereitungen in den Stories. Der Rest hier ist Zubereitung und Genuss, also hier das Rezept!

Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch
Asiatische Pizzabrötchen mit Thunfisch

Wenn euch dieses Rezept gefällt, dann solltet ihr euch auch folgendes ansehen: Asian Fusion Lachs Burger, Asiatischer Käsekrainer Hot Dog und Asiatisches Pulled Pork im Dutch Oven.

Wenn ihr weitere Rezepte nicht verpassen wollt, dann abonniert doch meinen Newsletter. Auch würde ich mich über einen Besuch meines Online Shops freuen, und vielleicht findet ihr ja etwas für euer asiatisches Koch- und Grillerlebnis. Falls nicht im Online Shop, dann vielleicht in meinem Amazon Store. Mit dem Kauf eines oder mehrerer Produkte in Shop oder Store unterstützt ihr mich ein wenig in meiner Arbeit und ermöglicht mir noch mehr Rezepte zu veröffentlichen. Danke!

Ähnliche Beiträge

Asiatischer Pulled Duck Hot Dog – Ente anders!

Waldemar

Chinesische Pfannkuchen mit Bärlauch

Waldemar

Japanisches Wildgulasch – Nikujaga

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

Asiatisch Grillen - Asiatische Rezepte - Grill Fusion - BBQ