fbpx
Image default
Asiatisch Fisch Rezept Thailand

Lachs vom Grill in thailändischer Marinade

Lachs ist wahrscheinlich der am häufigsten gegrillte Fisch. Ist das so? Ich weiß es nicht, aber bei mir landet er auf jeden Fall in verschiedenen Variationen ziemlich häufig auf dem Grill. Ein Lachs vom Grill in einer thailändischen Marinade hat hier jedoch bisher gefehlt. Das wird nun nachgeholt, vor allem da die vielfältigen thailändischen Aromen einfach hervorragend zu Lachs passen.

Wenn ihr auch solche Lachs-Fans seid, dann seht euch doch meine Ausführungen zu Flammlachs an. Vielleicht habt ihr aber Lust auf Lachs mit Teriyaki-Sauce, ein Klassiker, der hier immer wieder auf dem Teller landet. Und nicht zu vergessen Graved Lachs, der wundervolle gebeizte Lachs.

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Die Marinade

Wie immer, steht und fällt natürlich alles mit der Qualität eures Ausgangsproduktes. Das ist bei Lachs vom Grill nicht anders. Doch während ich beim puren Lachsgeschmack oder auch bei jedwedem Steak auf möglichst beste Qualität setze, so muss es bei einem wunderbar mariniertem Stück Fisch oder Fleisch nicht unbedingt die höchste Qualitätsstufe sein. Wie seht ihr das? Schreibt es mir doch in die Kommentare!

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Wie auch immer, hier hatte ich eine Lachshälfte aus norwegischer Fischzucht, der die thailändische Marinade so richtig gut tat und sie auf ein neues Level beförderte. Im Grunde handelt es sich um eine süß-scharfe thailändische Marinade, bei der natürlich auch eine gewisse Säure nicht fehlen darf. Hinzu kommt, dass die Marinade dem Lachs eine wundervolle Farbe verleiht. Ich habe das sogar noch ein wenig verstärkt, indem ich den Lachs im Pellet Smoker auf Temperatur gebracht habe. Im Grill geht das jedoch genauso gut. Und wenn ihr wollt, dann könnt ihr ja mittels Räucherchips* ebenfalls ein Raucharoma hinzufügen.

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Also gut, wir brauchen Honig für die Süße und Chili für die Schärfe. Da Knoblauch auch noch mit im Spiel ist, setze ich auf die sehr gute Chili-Knoblauch Sauce von Sriracha*. Die Säure bekommen wir durch Limettensaft und die Salzigkeit kommt von Sojasauce. Für das Umami-Aroma nehmen wir noch Fischsauce und Austernsaue. Schließlich noch Zitronengras und Korandergrün, und wir haben alles für die thailändische Marinade zusammen.

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Wenn ihr genauer wissen wollt, auf welche Lebensmittel ich immer konkret setze, dann seht euch meine Amazon-Storefront* an. Dort habe ich Listen für die unterschiedlichen Länder.

Zubereitung

Alle Zutaten für die thailändische Marinade (siehe unten im Rezept) werden vermischt. Anschließend nehmen wir uns 3/4 davon und marinieren die Lachshälfte für ca. eine Stunde mit der Marinade. Länger schadet auch nicht, aber ist für den Lachs vom Grill nicht unbedingt notwendig.

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Anschließend wird der Lachs vom Grill indirekt gegrillt bis er eine Kerntemperatur von 57-62 Grad erreicht hat. Ich bevorzuge 57 Grad, aber bei 62 Grad ist er auch noch saftig. Oder ihr verlasst euch darauf, dass der Lachs fertig ist, sobald das Eiweiß beginnt auszutreten. Ob das Ganze jetzt im Pellet Smoker, Grill oder Backofen stattfindet ist zweitrangig. So ein wenig Raucharoma aus dem Smoker tut dem Lachs jedoch auf jeden Fall gut. Auch die Garraum-Temperatur finde ich eher zweitrangig. Ich fahre ganz gut mit ca. 140-150 Grad.

Lachs vom Grill in thailändische Marinade

Während des Garens könnt ihr den Lachs auch noch mit weiterer Marinade bestreichen. Auf jeden Fall solltet ihr das Viertel zurückgehaltener Marinade beim Servieren noch über den Lachs geben und vielleicht mit noch etwas frischem Koriandergrün und Limettenscheiben verzieren. Als Beilagen eignet sich vieles. Angefangen bei schlichtem Reis oder wie ihr auf den Bildern seht, gab es einmal Spargel dazu, ein andermal gefüllte Tomaten. Da sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der Lachs mit der Marinade ist auf jeden Fall ein Geschmackserlebnis!

Ähnliche Beiträge

Asiatische Küche und europäische Qualitätsprodukte – EU-Gütesiegel

Waldemar

Kung Pao Garnelen aus dem Wok

Waldemar

Hornhecht Thai Style mit süß-scharfer Chili Sauce

Waldemar

Hinterlasse einen Kommentar

Asiatisch Grillen - Rezepte - Grill Fusion - BBQ